);
blog-wunderlampe02

Orientalisch einrichten-so geht’es!

Wohnen wie in der Geschichte 1000 und 1 Nacht oder bei Aladin – das ist ein Traum von vielen. Accessoires aus Silber, viele Kerzen, orientalische Lampen und kunstvolle Laternen können Ihr Zuhause schon in eine orientalische Oase verwandeln. Das sind nur Kleinigkeiten und diese können schon viel bewirken, aber was können Sie noch mehr verändern, um noch orientalisch leben zu können?
Orientalisch einrichten – die passenden Dekoartikel.

Was versteht man unter dem Orient? Viele Gebiete im Nahen Osten, Arabien oder auch Nordafrika gehören dazu. Ein anderer Namen dafür ist auch Morgenland. Viele Kindergeschichten beschreiben sehr schön die arabischen Paläste oder maurischen Zelte. Dieser Look lässt sich leicht, mit ein wenig Geschick, in den heimischen vier Wänden umsetzten.

Greifen Sie zu Textilien wie Seide, Baumwolle, Brokat oder Organza und das nicht gerade wenig. Fahren Sie auf mit der Deko, benutzen Sie farbenfrohe Kissen zusammen mit traditionellen Teppichen oder langen fließende Baldachine. Ein weiteres Zauberstück finden Sie unter https://www.wunderlampe-shop.de/shop/. Ein Klick und Sie versinken im Wunderland. Gerade abends entsteht durch viel Kerzenlicht eine ganz besondere Atmosphäre, orientalische Lampen müssen dafür in verschiedene Höhen aufgehängt werden. Kennen Sie das Paisleymuster? Dieses Muster wirkt typisch, um sich orientalisch einrichten zu wollen. Toll ist es, wenn das Muster in den Sitzkissen vorkommt und sich in der Wolldecke oder anderen Dingen wiederholt. Den glamourösen Touch erfinden Sie, wenn auf manchen Dekoartikeln Pailletten verarbeitet sind.

Bewirten Sie Ihre Freunde dazu stilecht mit einem gesüßten, heißen Tee und vielleicht noch frisches Baklava dazu, dann ist das orientalische Flair echt. Das orientalische Wohnen verbinden viele mit Möbel die aus duftendem Zedernholz hergestellt werden oder Poufs aus Leder. Stilecht können auch Accessoires aus Metall helfen, wie zum Beispiel kupferne Kerzenhalter oder silberne Schalen. Ist Ihnen das alles eine Nummer zu viel, setzten Sie auf kleine Akzente.

Bewusst Muster wählen

Für das orientalische Wohnen eignen sich reiche Verzierungen. Einteilen lassen sich die Muster in drei Gruppen, die Arabischen, Maurischen und Persischen Muster. Blüten, Blätter und Ranken sind in der persischen Kultur sehr stark vertreten, sodass sich die Motive auf Perserteppiche, Kissen oder Kelims wiederfinden lassen. Der gesamte orientalische Einrichtungsstil bedient sich aber auch der Geometrie. Orientalische Möbel sind oft mit Gittern, Linien und Netzen geschmückt. Dazu kommen noch arabische Schriftzeichen, die Kunst der Kalligrafie. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese an Wänden oder Silberkannen zu finden sind. Diese unverwechselbare Note kann Ihren Raum in ein orientalisches Licht erstrahlen lassen.

Farbe ins Spiel bringen

Die Farbwelt der Orientalen umfasst sehr intensive Farben, von strahlend Gelb, einem starkem Rot-Orange bis zum tiefen frischen Blau. Selbst heute werden die Textilien und Lederwaren auf den Dächern der Häuser eingefärbt. So laufen Sie durch das Gerberviertel und können nicht nur Accessoires in bunten Farben bewundern, sondern auch die Häuser mit den Dächern dazu. Die glänzenden Akzente werden mit Gold und Silbertöne vergeben. Stehen Sie lieber auf dezentere Farben, ist das auch nicht weiter tragisch, es existiert auch eine zurückhaltende Variante: die Erdtöne. Kombinieren Sie die mit edlen Stoffen oder hochglanzpoliertem Metall, wirkt das sehr edel. Etwas Frisches können Sie ins Spiel bringen, wenn Sie dazwischen Kakteen und Tulpen verteilen. Orientalische Möbel wirken dadurch noch realistischer in Ihrer Wohnung.
Alle Grundlagen auf einen Blick

Paravent, original aus Holz geschnitzt

  • Bodenkissen und Poufs, gehalten in der genannten Farbpalette
  • Tisch mit Tablett und Bechern aus Metall
  • orientalische Lampen
  • Gefäße aus Kupfer oder Silber
  • Baldachin

Fangen Sie ruhig zaghaft mit einigen Dekostücken an. Nach und nach werden Sie merken, dass Ihnen die orientalische Kultur vertraut wird und Sie sich wohlfühlen. Für Anregungen schauen Sie auf unsere Webseite nach.

Schreibe einen Kommentar